Der Lauscher an der Wand – The eavesdropper at the wall

Der Lauscher an der Wand…

Ist es nicht aberwitzig wie außer Kontrolle geratene Geheimagenten außer Kontrolle geratene Geheimdienste bloß stellen, so dass düpierte Regierungschefs reihenweise in Rage geraten.

Ich finde es amüsant zu verfolgen, wie es nun höchste französische Regierungskreise erwischt hat. Zur Strafe wird in Paris vom Verteidigungskabinett der US-Botschafter einbestellt. Anschließend lässt sich der Kofürst von Andorra vom mächtigsten Mann der Welt in einem öffentlich gemachten Telefonat versichern, so etwas Böses künftig nicht mehr zu machen. Freilich bat die wichtigste Europaberaterin Obamas schon Monate zuvor um Pardon. Ich meine Victoria Nulands delikate NSA-Entschuldigungstour, die bei ihren westlichen Partner in ein abgehörtes „Fuck the EU“ gipfelte. Einer bespitzelt halt ohne Unterlass den anderen. So hört der Lauscher an der Wand seine eigene Schand.

Bei aller Freundschaft nehmen sich gerade die Amerikaner die Freiheit auch ihre Verbündeten zu überwachen und konkurrierende Unternehmen auszuspionieren. Wie wäre es nun als Unterlassungsklage zur Strafe die vom französischen Volk spendierte Freiheitsstatue vom New Yorker Liberty Island nach Europa zurück zu verfrachten? Nun ja, in der Realität wird eher damit gedroht die Gespräche über das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP auszusetzen…

…„Das geht gar nicht!“, empörte sich unsere Bundeskanzlerin in der deutschen Handy Affaire. Aber statt sich bei der US-Botschaft in Berlin zu beschweren hätte sie besser in einem wahren Wutanfall auf ihrem Hoheitsgebiet den Strom abstellen lassen sollen. Warum? Nah warum lässt Merkel weiterhin die feindlichen Abhöranlagen am nebenan gelegenen Reichstag zu? Weil die auf Sichtweite zum Kanzleramt stehenden US-Gefilde unter besonderem völkerrechtlichem Schutz stehen! Dazu benötigt man kein NSA-Untersuchungsausschuss und der dazugehörige Bundesnachrichtendienst würde es seinen Bürgern ebenfalls nicht stecken, weil er Daten plus Informationen nur mit seinesgleichen und vorzugsweise mit den amerikanischen Besatzern abgleicht.

Also sind wir auf die freie Presse oder böse Enthüllungsportale angewiesen um zu erfahren, dass unsere Mutti bei Antrittsbesuchen eine tolle Show abziehende Schauspielerin mimt an deren Teflonbeschichtung alle Annäherungsversuche abprallen. Weil in Europa nicht jeder Christdemokrat mit den Sozialdemokraten einer Meinung ist, lässt sich aus den Gesprächen von andersgeschlechtlichen Regierungschefs benachbarter Länder zur Griechenlandkrise schwer ein Skandal ableiten. Schwerer wiegt vielleicht nachts unerkannt durch Paris zu tingeln, um nicht mit dem Leibwächter auf dem Roller, sondern mit der echten Actrice im Appartement zu verschmelzen.

Filmisch an körperliche Enthüllungen gewöhnt, verzeiht das tolerante Volk ohnehin die Jugendsünden von Präsidenten und Kanzlern. Also was bezwecken die Spitzeleien unserer Staatsoberhäupter? Im bedeutendsten Spionagefall der deutsch-deutschen Geschichte kam es immerhin ob der sexuellen Affairen des Bundeskanzlers zum Rücktritt von Willy Brand. Wen interessieren heute noch solche olle Kamellen und was 1974 der Geheimdienst in der DDR getrieben hat. Papier ist geduldig und vieles wurde schriftlich festgehalten. Jedoch unser Bundesbeauftragter für Stasiunterlagen hat als Publizist sicher wirklich alles inkl. der eigenen Akte abgearbeitet. Warum sollte die Larve sich selber entlarven und IM Erika sich an uralte, Vorteil gewährende, Karriere zerstörende Unterschriften erinnern? Ich meine es ist irrwitzig, wenn die BRD von zwei ehemaligen Stasispitzeln – Staatsfeinden – übernommen worden ist.

Die Spitze in Russland krönt unwidersprochen ein ehemaliger KGB-Offizier, dessen Tätigkeitsfeld ebenfalls in der DDR lag. Die Kindheitswurzeln des aus St. Petersburg stammenden Wladimir Putin liegen evtl. viel tiefer im befeindeten Georgien verborgen. Aberwitzig wäre die gefälschte Biografie des Geheimdienstlers, ohne die er nie an die Macht gekommen wäre. http://www.zeit.de/feature/wladimir-putin-mutter

Genauso grotesk ist der Präsident, der nicht Präsident sein kann, weil er nicht im eigenen Land geboren ist. Grausig ist die Beseitigung des Präsidenten durch den eigenen Geheimdienst, weil er sich nicht mehr kontrollieren lässt. Lächerlich macht sich ein Präsident, der behauptet kein Gauner sein, obwohl er seine politischen Gegner in kriminellen Handlungen bespitzeln lässt und gefährliche eigene Telefonaufzeichnungen löscht. Makaber ist ein neuer Präsident aus dem Geheimdienst, der den alten beiseite geschafft hat.

Geheimdienste sind halt dazu da die Macht und den Herrschaftsbereich von Nationen und deren Führern zu erhalten oder gar zu vergrößern. Blöd kann es für die Regierenden werden, wenn sie sich gegenseitig beschatten oder bekämpfen. Ich bin gespannt was die Lauscher an der Wand künftig in Erfahrung bringen.

26.06.15

The eavesdropper at the wall…

Is it not ludicrous that runaway secret agents expose out of control secret services to fly duped Heads of State or Government into a rage. I amuse myself about the highest French leaders who were caught in such a case. As punishment the US ambassador is summoned in Paris from the defense cabinet. Then the Co-prince of Andorra is assured from the most powerful man in the world in a public call not to do this evil in the future. Indeed, the most important European consultant of Obama already begged months earlier to pardon. I mean Victoria Nuland’s delicate NSA apology tour to their Western partners that culminated in a bugged „Fuck the EU“. Who cares? One is spying the other without ceasing. Therefore the eavesdropper at the wall is hearing his own shame.

So with all due respect Americans take the freedom to monitor and spy all allies and there competing companies. How about now to ship back in an injunction suit the by the French people donated Statue of Liberty from New York Liberty Island to Europe? Well, in reality it is rather threatened to intermit the talks on the Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP)…

…“That’s a no go“ our Chancellor revolted in the German cellphone affaire. But instead of complaining to the US Embassy in Berlin, she would have been better on her territory to disconnect the power in a real loss of temper. Why? Yes, why does Merkel permit to nose out with hostile listening devices next door to the Reichstag? Because the standing in sight of the chancellery US buildings are under special international protection. For this one needs no NSA committee of inquiry and the associated Federal Intelligence Service would not undeceive its citizens for it compares data plus information only with his peers, preferably with the American occupiers.

Cinematically accustomed to physical exposures the tolerant people anyway forgive youth sins of presidents and chancellors. Well, what is the good to carry on espionage of our leaders? In the most important espionage case of German-German history, Willy Brand, the Federal Chancellor had to resign because of his sexual affairs. Who cares today about stale news from 1974 in which the state security service of the GDR was involved. Paper is patient and much is written down. Our Federal Commissioner for Stasi files has surely as publicist handled absolutely everything, including his own file. Why should the larva expose himself and why should IM Erika remember ancient, advantage granting, career-destroying signatures? I mean it’s cracked if the BRD has been taken over by two former Stasi spies – enemies of the state.

The crown in Russia is holding now a former KGB officer, whose field of activity was also the former GDR. The childhood roots of from St. Petersburg coming Vladimir Putin are possibly much deeper hidden in hostile Georgia. Absurd would be the fake biography of the secret service agent, without he would never have come to power. http://www.zeit.de/feature/vladimir-putin-mother

Equally preposterous is the president, who can not be president because he is not born in his own country. Gruesome is the removal of the president by his own intelligence, because he can no longer be controlled. Ridiculous is a president who claims to be not a crook, although he was spying in criminal acts his political opponents and deleted dangerous own phone records. Macabre is a new President from the same Secret Service, who has managed to sweep out of the way the old one.

The service of secret services is to hold or increase the power and dominion of nations and their leaders. Stupid it may be for the government officials, if they tail or fight each other. I am curious what shame the eavesdropper at the wall will expose in future.

June 26, 2015

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s