Paula White – White House

Paula White – White House

Vor Jahren wären Jubelrufe aus meinem Munde ertönt bei den Neuigkeiten, dass Paula White beruflich ins Weiße Haus einzieht und zur Beraterin des mächtigen Präsidenten wird, der sich sogar durch ihren Predigtdienst bekehrte. Ich erinnere mich gut an die Zeit, in der ich mit Freunden längere Wegstrecken in Kauf nahm, um besonders begnadete ausländische Gastsprecher bei Glaubenskonferenzen zu hören. So erfuhr ich von einem unglaublichen Wunder, das sich in den USA nach Rassenunruhen ereignet haben soll. Ein leibhaftiger Engel kam aus dem Himmel mit dem Truck angebraust, um Paula White Hilfsgüter zu bringen, die sie anschließend an die ärmere Bevölkerung verteilte.

Klingt wie Santa Claus und Weihnachten!

Indes stellte ich als Charismatiker übernatürliche Phänomene nicht in Zweifel, weil ich sie selbst herbei sehnte und mich nicht mit negativen Gedanken versündigen wollte. Unzweifelhaft verstehen es begabte Redner ihr Publikum in den Bann zu ziehen und gut zu unterhalten. Jedoch erstaunte mich an der äußerst attraktiven Blondine die Andeutung von Eheproblemen in einer ihrer begeisternden Ansprachen: Ihr Mann Randy White hatte ihr verboten die Möbel umzustellen, was die Feministin nach Auftragen von besonders viel Chanel No 5 trotzdem während seiner Abwesenheit bewerkstelligte.

Als der Wohlgeruch verflogen war kam es zur Trennung des christlichen Vorzeige-Pastorenehepaars. Das ist in religiösen Kreisen zwar verpönt, aber nicht so karriereschädlich wie eine außereheliche Beziehung. Ich denke da an eine Studienreise im Privatjet nach Rom, um sich dem Vatikan anzunähern. Die gemeinsame Übernachtung in der sündhaft teuren Stairway to Heaven Presidential Suite wäre auch nicht lästerlich, wenn ein Klatschreporter nicht das Händchen haltende Foto vor dem Hotel Hassler mit Benny Hinn festgehalten hätte:

https://davidjosephhorn.wordpress.com/tag/benny-hinn-and-paula-white/

Faith and Opportunity zum Dank, gelangt Paula Michelle mit ihrem neuen Job im White House zu vorteilhafteren Presseberichten und mit White-Cain zu einem neuen Doppel-Namen. Diesen erhielt sie in ihrer dritten Ehe durch den Hall of Fame Rockmusiker Jonathan Cain, und nicht durch die Verehrer Company Hinn & Trump. Nichtsdestotrotz schenkte die gut situierte Millionärin einem anderen Karriereförderer einen 200.000 Dollar teuren Bentley zum 50ten Geburtstag (T.D. Jakes – Woman Thou Art Loosed). Damit bin ich bei den riesigen Geldsummen angekommen, die Wohlstandsprediger von in finanzielle Nöte geratenen Gemeindemitgliedern einsammeln, um beispielsweise Waisenkindern in Afrika zu helfen. Hätte ich bei meinem Besuch des armen Kontinents vor laufender Televangelisten-Bildröhre die unterprivilegierten kenianischen Glaubensgeschwister gewarnt, den Spendenaufrufen der verehrten Motivationssprecherin zu folgen, wäre dies als Beraubung des versprochenen Segens aufgefasst worden. Der Traum hier auf der Erde wie ein König zu leben hat seine Reize, wenn man die Warnungen von Jesus Christus vor irdischem Reichtum beiseite schiebt und den Wandel seiner ersten Nachfolger nicht als Maßstab nimmt. Die idolisierten erfolgsverwöhnten Buchautoren machen bekanntlich mit ihren Bestsellern der verzauberten Allgemeinheit vor, wie das Leben gemeistert wird und stellen ihren teils steuerfrei erzielten Besitz zum Beweis gerne zur Schau.

Somit möchte ich nicht auf Donald John Trumps Universität oder Stiftung oder Bauprojekte (Seelenverwandte White kaufte ein Apartment im Trump Tower) zu sprechen kommen, sondern auf seine Vorliebe für hübsche Frauen. Ich kann gut nachvollziehen, dass der Hände auflegende Präsident dem Charme von Paula Michelle verfallen ist und sich in einer jahrelangen Freundschaft bevorzugt von der dominanten Schönheit beraten und segnen lässt. Dabei bleibt die private Bibelstunden abhaltende sexy Beichtmutter laut Interview sehr diskret. Begangene Sünden werden von der Prophetin nicht an die Allgemeinheit ausgeplaudert. Gleichwohl überraschte mich die Vehemenz, mit der die Herzdame den Kreuzkönig in einem abgekarteten Spiel in der Öffentlichkeit verteidigt. Die aggressive Art und Weise, wie manipulativ das Wort Gottes und der christliche Glaube für eigene Zwecke missbraucht werden um zu herrschen, veranlassten mich diesen Beitrag zu verfassen.

Denn wer nicht für den Präsidenten ist und ihn wählt ist gegen Gott! Lächerlich…

Trotz Amtsenthebungsverfahren sind nicht wenige Wahlberechtigte in Amerika der Auffassung, Donald Trump könnte durch seine wirtschaftlichen Erfolge dem Land als Machthaber weiter helfen. Um sie zu bestärken kommt die Dämonen kommandierende Paula White, die ins White House fährt, wie gerufen. Zukunftsweisend beansprucht der selbst ernannte weibliche Apostel, dass Gott sie dazu berufen hat zu regieren, als Sohn Brad Knight als neuer Leiter ihrer City of Destiny Church eingesetzt wird. Abschließend kann man bei nachfolgenden Kommentaren nur den Kopf schütteln:

https://www.pro-medienmagazin.de/kommentar/2019/11/05/wo-sie-ist-ist-gott-trumps-neue-beraterin-paula-white/

Ps.: Könnte es möglich sein, dass White-Cain eine weiße Hexe im Weißen Haus ist?

https://www.newsweek.com/trump-spiritual-adviser-paula-white-prays-against-presidents-opponents-suggests-they-operate-1470197

Paula White – White House

Years ago, cheers would have come from my mouth when I heard the news that Paula White was moving jobwise into the White House and will be an adviser to the mighty President, who even converted through her ministry. I well remember the time when I took long trips with friends to hear particularly gifted foreign guest speakers at faith conferences. So I learned of an incredible miracle that is said to have happened in the USA after race riots. A real angel approached from heaven by truck to bring Paula White relief supplies, which she then distributed to the poorer population.

Sounds like Santa Claus and Christmas!

However, as a charismatic I did not doubt supernatural phenomena, since I longed for them myself and did not want to sin with negative thoughts. Undoubtedly talented speakers know how to captivate and entertain their audience. Yet, I was amazed at the extremely attractive blonde’s suggestion of marital problems in one of her inspiring speeches: Her husband Randy White had forbidden her to move the furniture, which the feminist did after applying a lot of Chanel No 5 during his absence.

When the fragrance had vanished, the Christian showpiece pastorcouple separated. This is frowned upon in religious circles, but not as career-damaging as an extramarital relationship. I am thinking here of a study trip in a private jet to Rome to get closer to the Vatican. Sleeping together in the sinful costly Stairway to Heaven Presidential Suite wouldn’t be blasphemous either, if a gossip reporter hadn’t captured the photograph holding hands with Benny Hinn in front of the Hotel Hassler:

https://davidjosephhorn.wordpress.com/tag/benny-hinn-and-paula-white/

Thanks to Faith and Opportunity, Paula Michelle’s new job at the White House has resulted in more advantageous press coverage and a new double name with White-Cain. In her third marriage, she obtained this from the Hall of Fame rock musician Jonathan Cain, and not from the admirers company Hinn & Trump. Nevertheless, the well-off millionaire gave another career promoter a $200,000 Bentley for his 50th birthday (T.D. Jakes – Woman Thou Art Loosed). This brings me to the huge sums of money that prosperity preachers collect from parishioners in financial distress to help i.e. orphans in Africa. If I had cautioned the underprivileged Kenyan sisters of faith during my visit to the poor continent against the donation calls of the adored motivational female speaker who was running in the televangelist picture tube, this would have been understood as robbing the promised blessing. The dream of living here on earth like a king has its charms if one puts aside the warnings of Jesus Christ of earthly riches and does not take the roll model of his early followers as a standard. It is well known that the idolised, success-oriented book authors use their bestsellers to teach the enchanted general public how life is mastered and unashamed they like to show off their partly taxless resulted wealth by way of proof.

Consequently I don’t want to talk about Donald John Trump’s university or foundation or building projects (congenial White bought an apartment in the Trump Tower), but about his preference for pretty women. I can well understand that the lay hands on females president has fallen for Paula White’s charm and wants to be counseled and blessed by the dominant beauty in a long lasting friendship. Thereby the sexy mother confessor who holds private Bible studies remains very discreet. According to an interview committed sins are not revealed from the prophetess to the community. Nevertheless, I was surprised how vehemently the Queen of Hearts defends the King of Clubs in a frame-up game in public. The aggressive way in which the Word of God and the Christian faith are manipulatively abused to dominate for their own purposes prompted me to write this article.

For he who is not for the president and chooses him is against God! Ridiculous…

Despite impeachment quite a few voters in America are of the opinion that Donald Trump could help the country as a strongman by his economic successes. Demons commanding Paula White, who drives into the White House, is called in time to encourage them. Forward-looking the self appointed female Apostle claims that she is called from God to govern, installing Son Brad Knight as new leader of her City of Destiny Church. Conclusively one can shake the head reading the following commentaries:

https://www.pro-medienmagazin.de/kommentar/2019/11/05/wo-sie-ist-ist-gott-trumps-neue-beraterin-paula-white/

https://www.clickorlando.com/news/politics/paula-white-trumps-televangelist-in-the-white-house

Postscript: Could it be possible that White-Cain is a white witch in the White House?

https://www.newsweek.com/trump-spiritual-adviser-paula-white-prays-against-presidents-opponents-suggests-they-operate-1470197